Gemeinsam betriebene Trainings- und Arbeitsboote

Die im Rahmen des SGST betriebenen Boote werden intensiv z. B. beim Training, bei der Bootsführerschein-Ausbildung und auch bei Regatten auf dem Tegeler See eingesetzt.

 

Die Wartung und Pflege dieser Boote wird durch die SGST koordiniert, wobei einzelne Vereine die direkte Patenschaft für einzelne Boote übernommen haben. Der Yacht-Club Tegel kümmert sich speziell um "Rosi" und der Segel-Club Freia um "Tegel II". Hierdurch stehen allen Vereinen jederzeit einsatzbereite und gepflegte Boote zur Verfügung.

 

Weitere Boote aus dem Besitz der Mitgliedsvereine werden von diesen zur von der SGST koordinierten Jugendarbeit bereitgestellt.

Dazu gehören neben Optimisten und 420er auch Schlauchboote für die Begleitung und Sicherung der Jugendlichen beim Training und bei Regatten.

 

Segelsport

5. SGST-Regatta
am 16. September
Ausrichter: SCO

Jugend

Trainingsplan

SGST-Pinnwand

SGST INFO

Boot & Fun

23.11. bis 26.11.2017